[Internetspiel]

Internet - Lernspiel zum Thema NS-Zeit

Screenshot einer Szene des Spiels.

Zu Beginn des Jahres 2000 entstand die Idee, in einer Projektarbeit ein Onlinespiel für den Geschichts- und Religionsunterricht zu gestalten. Initiator war Thomas Hauptmann, Lehrer an der Kreuzschule in Dresden. Gemeinsam mit Bertin Rautenberg, zu dieser Zeit wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Katholische Theologie an der TU Dresden, sollten Studenten für die Mitarbeit an diesem Spiel gewonnen werden. Da ich am Institut für Katholische Theologie u.a. für die Pflege der Homepage verantwortlich war, sprach man mich an, ob ich bei der Programmierung mitwirken könnte. In der Folge übernahm ich die gesamte technische Seite des Spiels. Auf Anwenderseite sorgt JavaScript für den Durchlauf durch die Dialoge. Die dafür benötigten HTML-Seiten werden basierend auf einer MySQL-Datenbank mittels PHP4 dynamisch erzeugt.
Darüberhinaus arbeitete ich auch einige Szenen aus. Peter Zimmermann und Ansgar Fiedler, zwei Studenten, die sich ebenfalls für eine Mitarbeit entschieden hatten, erarbeiteten die anderen Szenen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Seit Sommer 2002 betrachten wir die Arbeit am Spiel als abgeschlossen, es besteht jetzt aus 40 Szenen.
In Abhängigkeit von den gewählten Antworten gelangt der Spieler nicht zu allen Szenen des Spiels, doch die wichtigsten werden in jedem Fall durchlaufen. Informationen und Dokumente ergänzen viele der Szenen. Je nach den technischen Möglichkeiten kann der Spieler die Dokumente als nachgestaltete Textseite oder als gescannte Bilddatei abrufen. Während die Dialoge in den Szenen einen Eindruck von den Problemen der Zeit vermitteln sollen, finden sich hier solide historische Fakten. Diese Informationen können über die Hilfeseiten auch unabhängig vom Spielverlauf abgerufen werden.

Das Spiel selbst kann »hier« gespielt werden.

     <Architekturführer>  <Internetspiel